MENU

142.082 PA Experimentelle Hochenergiephysik

Univ.-Doz. DI Dr. Manfred Krammer,  Univ.-Doz. DI Dr. Claudia Wulz,  Univ.-Doz. MMag. Dr. Manfred Jeitler,  Univ.-Prof. Dipl.-Phys. Dr. Jochen Schieck,  Priv.-Doz. DI Dr. Christoph Schwanda
Wintersemester + Sommersemester, TU Wien

Ziel der Lehrveranstaltung: Praktische Arbeiten an Experimenten der Hochenergiephysik und an deren Vorbereitung.

Dauer: 8 Stunden

Inhalt der Lehrveranstaltung: Praktische Arbeiten mit modernen Methoden auf verschiedenen Gebieten der Hochenergiephysik, insbesondere in der Planung, im Betrieb und in der Auswertung von Experimenten. Mögliche Arbeitsschwerpunkte sind: Datenanalyse, Phänomenologie, Hard- und Softwareentwicklung, sowie Informationstechnologie. Das Praktikum kann entweder in Wien am Institut für Hochenergiephysik oder am CERN in Genf durchgeführt werden. Es besteht die Möglichkeit der Teilnahme an der Datennahme, gemäß dem Zeitplan der Experimente.

Mehr Information in TISS