MENU

Best Poster Preis für Jui-Lin Kuo

Jui-Lin Kuo, Dissertant am Institut für Hochenergiephysik der Österreichischen Akademie der Wissenschaften, gewann mit seinem Poster “Stellar emission of light dark states” den best poster award beim "Humboldt Kolleg: Discoveries and Open Puzzles in Particle Physics and Gravitation".

Jui-Lin begann 2018 mit seine Doktorarbeit am HEPHY in der Gruppe Neue Physik. Ein zentraler Fokus der Gruppe liegt auf Studien der Dunklen Materie (DM). Die mikroskopischen teilchenphysikalischen Eigenschaften der Dunklen Materie sind bis dato weitgehend unbekannt. Dunkle Materie kann in der Tat Teil eines gesamten, noch verborgenen Sektors sein, bestehend aus mehreren Zuständen, wechselwirkend mit neuen Kräften und Strahlungsquanten - mit Konsequenzen für die Kosmologie, für Experimente, die sich auf die Detektion von Dunkler Materie spezialisieren und für Teilchenbeschleuniger, wie der Large Hadron Collider (LHC). Die Gruppe Neue Physik untersucht Szenarien jenseits des Standardmodells der Teilchenphysik und konfrontiert diese mit den Daten und Vorhersagen der direkten Detektionsexperimente überprüft sie auf deren kosmologische Konsistenz und hält Ausschau nach astrophysikalischen Signaturen, und testet sie gegen die Resultate am LHC Teilchenbeschleuniger.