MENU

Teilchenphysik-Workshop für Lehrerinnen und Lehrer

Eintauchen in die Welt der Teilchenphysik konnten 14 Lehrerinnen und Lehrer im Rahmen des Plus Lucis Workshops am Institut für Hochenergiephysik (HEPHY) der Österreichischen Akademie der Wissenschaften. Sie erfuhren alles Wissenswerte über das Standardmodell der Teilchenphysik, über die weltweit größte Beschleunigeranlage, den LHC (Large Hadron Collider) am CERN, und über die Funktionsweise von Teilchendetektoren.

Bild: CR CERN/CMS

Die vielen Fragen während des Vortrags von Dr. Helmut Eberl, Teilchenphysiker am HEPHY, zeigte das große Interesse am Themengebiet. Danach konnten die Lehrkräfte selber echte Daten des CMS (Compact Muon Solenoid) Experiments am LHC am Computer mit Hilfe eines Event Displays analysieren, Elektronen, Photonen und Muonen identfizieren und Teilchen wie W-, Z- oder Higgs-Bosonen entdecken. Das erworbene Wissen in der Theorie und Praxis werden sie an ihren Schülerinnen und Schüler im Unterricht weitergeben und damit Interesse für die Teilchenphysik wecken.