MENU

Werner Welzig-Preis an Brigitte De Monte

Brigitte De Monte erhält den Werner Welzig-Preis 2017 für ihre langjährige engagierte Tätigkeit in der Wissenschaftsvermittlung. Gewürdigt wurde insbesondere ihr persönlicher Einsatz bei der Vorbereitung und Durchführung der Sonderausstellung "Wie alles begann. Von Galaxien, Quarks und Kollisionen" im Naturhistorischen Museum Wien.

Foto CR Jürgen Angel

Der Werner Welzig-Preis wird an Personen vergeben, die in besonderer Weise zum öffentlichen Ansehen und/oder zum inneren Zusammenhalt der Österreichischen Akademie der Wissenschaften beigetragen haben. 

Brigitte De Monte ist am Institut für Hochenergiephysik (HEPHY) für Öffentlichkeitsarbeit und Kongressorganisation zuständig. Mit der Vergabe dieses Preises würdigt die Österreichische Akademie der Wissenschaften ihr Engagement bei der Vermittlung der Forschungstätigkeit des Instituts für Hochenergiephysik im Rahmen von Veranstaltungen für Kinder, Schüler, Studierende und Erwachsene.