MENU

50 Jahre HEPHY - Meilensteine und zukünftige Herausforderungen der Teilchenphysik

HEPHY - das Institut für Hochenergiephysik der Österreichischen Akademie der Wissenschaften - ist Österreichs größtes Zentrum für experimentelle und theoretische Teilchenphysik. Es wurde 1966 mit dem Ziel gegründet, Forschungsarbeit am europäischen Zentrum für Teilchenphysik (CERN) zu leisten. Inzwischen ist HEPHY auch an anderen Forschungszentren wie KEK in Japan und LNGS in Italien aktiv.

Aus Anlass des 50 Jahr Jubiläums veranstaltete das HEPHY am 24. November 2016 das Symposium "50 Jahre HEPHY - Meilensteine und zukünftige Herausforderungen der Teilchenphysik". Im ersten Teil hielten international renommierte Experten Vorträge zum aktuellen Stand der Forschung in der Teilchenphysik und zu den wichtigsten laufenden oder geplanten Projekten. Abschließend gab es einen allgemein verständlichen Abendvortrag über die Physik des Allerkleinsten.

Informationen zum Programm finden Sie unter 50jahre.hephy.at.