MENU
Event

Workshop Science&Art@School

9:15-16:00, Naturhistorisches Museum Wien, Vortragssaal; Ausstellung "Wie alles begann", Maria-Theresien-Platz, 1010 Wien

Veranstaltet von: NHM Wien, Institut für Hochenergiephysik der ÖAW, im Rahmen des art@CMS Programmes

Im Zuge der Ausstellung „Wie alles begann. Von Galaxien, Quark und Kollisionen“ im NHM Wien wollen wir Physik- und KunstlehrerInnen mit ihren Schulklassen zum interdisziplinären Projekt Science&Art@School einladen. Dieses Projekt läuft im Rahmen des art@CMS Programmes am CERN und des EU Projekts CREATIONS weltweit und inspiriert Schülerinnen und Schüler zu kreativer Auseinandersetzung mit wissenschaftlich komplexen Themen der Teilchenphysik.

WAS?
Interdisziplinäres Projekt, das Kunst und Wissenschaft verbindet (März bis Juni 2017)

WER?
für Gruppen ab der 9. Schulstufe, v. a. im Rahmen der Fächer Physik und Kunsterziehung/Werkerziehung

WIE?
• eintägiger Workshop mit WissenschafterInnen des Instituts für Hochenergiephysik (HEPHY) der Österreichischen Akademie der Wissenschaften und dem Physiker und Künstler Michael Hoch (CERN) im Naturhistorischen Museum Wien (22. bzw. 24. März 2017)
• Projektarbeit in der Schule (SchülerInnen und LehrerInnen), März bis Mai 2017
• Auswahl der Kunstwerke durch Jury (Ende Mai 2017)
• Vernissage im NHM Wien am Freitag, 9. Juni 2017
• Ausstellung ausgewählter Kunstwerke im Vortragssaal des Museums am 10. und 11. Juni 2017

Weitere Informationen finden Sie unter: Infoblatt Science&Art@School