Die wunderbare Welt der Elektronik

Vorstellungsrunde aller MitarbeiterInnen der Fachbereiche Elektronik & Werkstatt am 24.3.2011

Ziel dieser Veranstaltung war es, dass jeder/jede sich und seine/ihre Arbeit anhand eines oder mehrerer aktueller Highlights innerhalb von 3 Minuten vorstellt. Klarerweise kann das keine komplette Darstellung, sondern nur ein Ausschnitt aus dem oftmals sehr breiten Tätigkeitsfeld sein.

Die Vorstellung war keineswegs auf Angestellte beschränkt, sondern umfasste ebenso DiplomandInnen, einen Doktoranden und Projektarbeiter. Die Reihenfolge war grob nach HEPHY-Projekten sortiert, wobei diese Zuordnung in manchen Fällen mehrdeutig ist.

Im folgenden sind alle Powerpoint-Präsentationen abrufbar. Entsprechend der Zeitvorgabe sind diese auf maximal fünf Folien (inklusive Titel) beschränkt.

Einleitung

CMS-Trigger

Dinyar Rabady (Diplomand): CMS Global Trigger (Simulation)

CMS-Tracker

Helmut Steininger: CMS Pixel Phase I Upgrade

Belle II

Immanuel Gfall (Diplomand): The World's Lightest Silicon Detector

Annekathrin Frankenberger (Diplomandin): CO2 Kühlung

Josef Pirker: Kontakt-Anzeige

Siegfried Schmid: ORIGAMI - Layout Design

Jacobus van Hoorne (Projektarbeiter): The Incredible Power of a FIR Filter

Paul Dolejschi (Projektarbeiter; mittlerweile Diplomand im Fachbereich Halbleiter): Myonen-Setup für das TU- Laborpraktikum

Nikolaus Frohner (Projektarbeiter): Wir zählen/zahlen Elektronen

Am Ende seines Vortrags demonstrierte Nikolaus die aktuell gemessene Leistung über diese Webseite (Link funktioniert nur im HEPHY). Durch gezieltes Ein- und Ausschalten eines Wasserkochers (2kW Leistungsaufnahme) konnte die Funktion erfolgreich demonstriert werden.

Janos Kancsar (Projektarbeiter): Mikrocontroller-Steuerung für eine Countdown-Stoppuhr

Janos stellte am Beginn seiner Präsentation den Countdown auf 3 Minuten und brachte somit seine eigene Zeitnehmung mit. Er hatte keine Folien, sondern beschrieb sein Projekt mündlich anhand einer praktischen Demonstration.