Dissertationen

Die Fachbereiche und Projektgruppen des Instituts für Hochenergiephysik bieten laufend spannende Dissertationen an, die in die aktuellen Forschungsprogramme integriert sind. Die augenblicklich angebotenen Themen finden sich in der folgenden Liste, über die auch jeweils eine detaillierte Beschreibung ersichtlich ist.

Für die offenen Themen suchen wir derzeit interessierte StudentInnen. An den vergebenen Themen wird bereits gearbeitet.

Offene Themen

Für die hier aufgelisteten Themen suchen wir derzeit nach interessierten Studierenden.

Going beyond the Nobel Prize
(Betreuer: Martin Flechl)
Largest experiment of particle physics in LHC
(Betreuer: Babak Rahbaran)
Using multi-variate techniques to maximize sensitivity
(Betreuer: Robert Schöfbeck)
Dissertation
(Betreuer: Janos Erö, Claudia-Elisabeth Wulz)

Vergebene Themen

An diesen Projekten arbeiten im Moment Studierende:

Electronics for the CMS experiment at the LHC
(Betreuer: Marko Dragicevic, Markus Friedl)
Algorithms and software for the CMS experiment at the LHC
(Betreuer: Rudolf Frühwirth)
Elektronik nach Japan exportieren... unmöglich? Wir machen es.
(Betreuer: Markus Friedl)
Are you interested in pattern recognition?
(Betreuer: Rudolf Frühwirth)
Technologie für Japan
(Betreuer: Thomas Bergauer, Manfred Valentan)
Zero Tolerance for Errors
(Betreuer: Claudia-Elisabeth Wulz)
The Heart of CMS: a check-up
(Betreuer: Claudia-Elisabeth Wulz)
Phenomenological calculations in Supersymmetry
(Betreuer: Helmut Eberl)
Phenomenological calculations in Supersymmetry
(Betreuer: Helmut Eberl, Walter Majerotto)
Dark matter in the CMS experiment?
(Betreuer: Wolfgang Adam, Manfred Jeitler, Robert Schöfbeck, Claudia-Elisabeth Wulz)