CERN - Austrian Doctoral Student Program

Das österreichische Bundesministerium für Wissenschaft und Forschung unterstützt pro Jahr ungefähr acht neue Hochtechnologie Arbeitsplätze am CERN, dem Europäischen Zentrum für Elementarteilchenphysik. Es ist Ziel dieses Programms, hervorragenden jungen Universitätsabsolventen (Diplom oder äquivalenter akademischer Grad) an einem CERN-basierenden Arbeitsprogramm die Teilnahme am Gebrauch der Spitzentechnologie zu ermöglichen. Darüber hinaus sollen diese Arbeiten zur Erlangung des Doktorgrades geeignet sein. Dieses Programm ist nicht geeignet für Dissertationen im Bereich Elementarteilchenphysik oder Theoretische Physik.


Nähere Informationen erhalten sie auf der entsprechenden CERN Webseite.

 

CERN Technical und Doctoral Student Programm

Zusätzlich zum nur für österreichische Studenten offenen "Austrian Doctoral Student Program" bietet der CERN ein ähnliches Programm für Studenten aus allen seinen Mitgliedstaaten an. Auch österreichische Studenten können sich dafür bewerben. Der Unterschied besteht darin, dass im oberen Fall die Bezahlung das österreichische Wissenschaftsministerium übernimmt, bei diesen Programmen hingegen das CERN direkt. Das "Technical Student Program" richtet sich an Diplomstudenten, die damit am CERN ihre Diplom/Masterarbeit machen können, während das "Doctoral Student Program" für Dissertationen ausgelegt ist.


Das folgende Video zeigt einige Eindrücke über die Möglichkeiten dieser beiden Programme.