MENU
  • DI Dr. Ilse Krätschmer

    Postdoktorandin
    Email: Ilse.Kraetschmer@oeaw.ac.at
    Standort: HEPHY, 215
    Telefon: +43 1 5447328 - 34

Forschungsschwerpunkte


Der Schwerpunkt meiner Forschung liegt darauf starke Wechselwirkungen, insbesondere die Entstehung von gebundenen Zuständen durch die starke Kraft, besser zu verstehen. Dafür messe ich Wechselwirkungsquerschnitte und Polarisierungen von Quarkoniumzuständen, die mit dem CMS-Detektor am LHC aufgenommen wurden. Während dieser Studien habe ich auch großes Wissen über die Effizienzen von Myonen und Myonenpaaren bei geringen transversalem Impuls erworben. Außerdem bin ich als CMS B-physics production subgroup covener nicht nur in Analysen von Quarkoniumzuständen, sondern auch in Studien der Eigenschaften von b Hadronen eingebunden. Seit kurzem beschäftige ich mich auch mit phänomenologischen Studien zur Erzeugung von Quarkonia am LHC, die ein besonderes Augenmerk auf experimentelle Ergebnisse legen.

Kurzbiographie


Forschungstätigkeiten:

  • seit 09/2015                Postdoc am HEPHY
  • Jun. 2012 - Aug. 2015 Forschung am HEPHY für Doktorarbeit über
                                          "Messung der Produktion und Polarisierung der prompten J/$\psi$ und $\psi$(2S) Mesonen"
  • 2010 - 2012                  Mehrere, kurzzeitige Projekte für CNGS am CERN
  • Sommer 2010              Sommerstudent für CNGS am CERN

Ausbildung:

  • 2012 - 2015 Doktorat der Technischen Wissenschaften an der Technischen Universität Wien
  • 2005 - 2012 Diplomstudium der Technischen Physik an der Technischen Universität Wien

Drittmittel


Drittmittel

FWF Projekt "Measurement of quarkonium production to probe QCD at the LHC" (P28411-N36) mit Laufzeit von 2015 bis 2019

Auszeichnungen und Förderungen

Nucelar Physics B/Physics Letter B Young Scientist Award (2. Platz) für das Poster "Muon reconstruction and indentification in CMS Run I and towards Run II" bei der 37. internationalen Konferenz für Hochenergiephysik in Valencia 2014

Preis für das kreativste Poster "Towards the Measurement of Quarkonium Polarization" während der CMS-Physik-Woche in Brüssel 2011

Leistungsstipendium der Technischen Universität Wien in 2007

Betreuung von Studenten


Wissenschaftliche Betreuung von Studenten:

  • Thomas Madlener: Doktorand seit Jan.2016
  • Jakob Necker: Masterabschluss im Okt. 2018
  • Johannes Brandstetter (Masterabschluss im Nov. 2014)
  • Ahmed El-Saied Gommaa (Bachelorabschluss 2017)

Öffentlichkeitsarbeit


  • Mithilfe bei diversen Events (CMS Masterclasses, Konferenzen, etc.)
  • Führungen durch die nhm Ausstellung "Wie alles begann. Von Galaxien, Quarks und Kollisionen" in 2016-2017

Publikationen (Auswahl)


From identical S- and P-wave pT spectra to maximally distinct polarizations: probing NRQCD with χ states

Pietro Faccioli, Carlos Lourenço, Mariana Araújo, João Seixas, Ilse Krätschmer, Valentin Knünz, Eur.Phys.J. C78 (2018) no.3, 268

Quarkonium production at the LHC: A data-driven analysis of remarkably simple experimental patterns

Pietro Faccioli, Carlos Lourenço, Mariana Araújo, Valentin Knünz, Ilse Krätschmer, João Seixas, Phys.Lett. B773 (2017) 476-486

Production of $\eta_c$, $\chi_c$ and $\chi_b$ Mesons in Proton–(Anti)Proton Collisions

Ilse Krätschmer, Few Body Syst. 58 (2017) no.2, 101

Measurement of J/ψ and ψ(2S) Prompt Double-Differential Cross Sections in pp Collisions at $\sqrt{s}$=7  TeV

CMS Collaboration, Phys.Rev.Lett. 114 (2015) 191802

Measurement of the prompt $J/\psi$ and $\psi$(2S) polarizations in $pp$ collisions at $\sqrt{s}$ = 7 TeV

CMS Collaboration, Phys.Lett. B727 (2013) 381-402

Measurement of the $Y(1S), Y(2S)$ and $Y(3S)$ polarizations in $pp$ collisions at $\sqrt{s}=7$ TeV

CMS Collaboration, Phys.Rev.Lett. 110 (2013) 081802

Präsentationen (Auswahl)


Universität Graz, Graz, Austria

Quarkonium production at the LHC - A polarized perspective (Seminarvortrag), 17-05-17

Humboldt Kolleg on particle physics, Kitzbühel, Austria

Quarkonium production at the LHC: A polarized perspective, 28-06-16

ECT* Workshop: New Observables in Quarkonium Production, Trento, Italy

Experimental review of $\eta_c$, $\chi_c$ and $\chi_b$ production in pp collisions, 29-02-16

QDC@LHC 2016, Zürich, Switzerland

Recent results on heavy quarks in pp collisions with CMS (Konferenzvortrag), 25-08-16

New Possibilities in Physics of Quarkonia, Paris, France

Prospects of quarkonium physics with the CMS experiment, 25-09-15

European Physical Society - Conference on High Energy Physics 2015, Vienna, Austria

Quarkonium and heavy flavour production in Run I and first results with 13 TeV data at CMS (Konferenzvortrag), 23-07-15