MENU
  • Dr. Achim Gütlein

    Postdoc
    Email: Achim.Guetlein@assoc.oeaw.ac.at
    Standort: HEPHY, 220
    Telefon: +43 1 5447328 - 29

Forschungsschwerpunkte


Ich konzentriere mich hauptsächlich auf niederenergetische Astroteilchenphysik, speziell auf die direkte Suche nach Dunkler Materie und Neutrinophysik.

Als Mitglied des CRESST Experiments arbeite ich an der Analyse und der statistischen Beschreibung der aufgezeichneten Daten. In diesem Zusammenhang entwickle ich neue Software um mit der schnell anwachsenden Menge von Daten umgehen zu können. Dafür verwende ich moderne Tools und Frameworks genauso wie unterschiedliche Methoden zur Parallelisierung der Programme. Ich interesiere mich ebenfalls für die statistische Beschreibung der Daten und das Ableiten von Eigenschaften von Dunkler Materie aus den Daten.

Darüber hinaus studiere ich die Sensitivität von aktuellen und zukünftigen Detektoren für unterschiedliche Szenarien für Dunkle Materie. Ich studiere ebenfalls den Einfluß von Neutrinos als Untergrundquelle für die direkte Suche nach Dunkler Materie.

Kurzbiographie


seit 3/2014 - Postdoc am Institut für Hochenergiephysik, Österreichische Akademie der Wissenschaften und am Atominstitut, Technische Universität Wien

4/2013 - 2/2014 - Postdoc am Physik Department, Technische Universität München

12/2007 - 4/2013 - Doktorarbeit am Physik Department, Technische Universität München

11/2007 - Diplom in Physik am Physik Department, Technische Universität München

Vorlesungen


seit 2014 - Praktikum: Experimentelle Methoden der Hochenergiephysik

2007 - 2014 - Übungsbetreuung für Astroteilchenphysik, Experimentalphysik - Elektrodynamik, Optik und Atomphysik

Publikationen (Auswahl)


Impact of coherent neutrino nucleus scattering on direct dark matter searches based on CaWO$_4$ crystals

A. Gütlein, G. Angloher, A. Bento, C. Bucci, L. Canonica, A. Erb, F. v. Feilitzsch, N. Ferreiro Iachellini, P. Gorla, D. Hauff, J. Jochum, M. Kiefer, H. Kluck, H. Kraus, J.-C. Lanfranchi, J. Loebell, A. Münster, F. Petricca, W. Potzel,, Astropart.Phys. 69 (2015) 44-49

Solar and atmospheric neutrinos: Background sources for the direct dark matter search

A. Gutlein, C. Ciemniak, F. von Feilitzsch, N. Haag, M. Hofmann, C. Isaila, T. Lachenmaier, J.-C. Lanfranchi, L. Oberauer, S. Pfister, W. Potzel, S. Roth, M. von Sivers, R. Strauss, A. Zoller, Astropart.Phys. 34 (2010) 90-96

Results on light dark matter particles with a low-threshold CRESST-II detector

G. Angloher, A. Bento, C. Bucci, L. Canonica, X. Defay, A. Erb, F.v. Feilitzsch, N. Ferreiro Iachellini, P. Gorla, A. Gütlein, D. Hauff, J. Jochum, M. Kiefer, H. Kluck, H. Kraus, J.C. Lanfranchi, J. Loebell, A. Münster, C. Pagliarone, F, (2015)

Results on low mass WIMPs using an upgraded CRESST-II detector

G. Angloher, A. Bento, C. Bucci, L. Canonica, A. Erb, F. v. Feilitzsch, N.Ferreiro Iachellini, P. Gorla, A. Gutlein, P. Huff, J. Jochum, M. Kiefer, C. Kister, H. Kluck, J.C. Lanfranchi, J. Loebell, A. Munster, F. Petricca, W. Potzel, F., Eur.Phys.J. C74 (2014) 3184

Low-Temperature Light Detectors: Neganov-Luke Amplification and Calibration

C. Isaila, C. Ciemniak, F.v. Feilitzsch, A. Gutlein, J. Kemmer, T. Lachenmaier, J.-C. Lanfranchi, S. Pfister, W. Potzel, S. Roth, M.v. Sivers, R. Strauss, W. Westphal, F. Wiest, Phys.Lett. B716 (2014) 160-164