Terminkalender

In dieser Auflistung befinden sich alle zukünftigen Termine, bei denen unser Institut im Rahmen unseres Programmes zur Öffentlichkeitsarbeit vertreten ist.

Zukünftige und laufende Veranstaltungen:

11. September 2014 - 01. März 2015,
Ort: Wels
Vom 11. September 2014 bis 1. März 20ß15 ist das Institut für Hochenergiephysik (HEPHY) der ÖAW mit der Sonderausstellung "Spurensuche - Die Bausteine des Universums" zu Gast im WELIOS Science Center in Wels. Beigleitend zu dieser Sonderausstellung wird ein umfangreiches Rahmenprogramm (Vorträge, Masterclasses, etc) geben.  Weitere Informationen finden Sie unter http://spurensuche.hephy.at.
22. Januar 2015 - 01. März 2015, 19:30 - 12:00
Am Donnerstag, den 22. Jänner 2015 um 19:30 Uhr wird die Ausstellung "Kunst trifft Wissenschaft", präsentiert von unserem Kollegen Dr. Michael Hoch, im Wimmer Medienhaus, Stadtplatz 41 / 3. Stock, 4600 Wels eröffnet. Bei der Vernissage geht Michael Hoch auf die Wissenschaft als kreativen und damit künstlerischen Prozess ein und stellt seine eindrucksvollen Großformatcollagen vor. Diese Ausstellung wird bis 1. März 2015 zu sehen sein. Öffnungszeiten: Mo bis Do 8 - 12 und 14 - 16.45 Uhr, Fr 8 - 12 Uhr Mehr Informationen zur Vernissage und die Einladung zur Eröffnung finden Sie hier. Die Ausstellung steht im Zusammenhang mit der Sonderausstellung "Spurensuche - Die Bausteine des Universums" im Welios Science Center in Wels.
19. Februar 2015 , 19:00 - 21:00
Wir laden alle Interessierten herzlich zur Filmvorführung "Particle Fever" ein. Wann: 19. Februar 2015; Beginn: 19:00 Uhr; Einlass: 18:45 Uhr Wo: CineCenter Kino, Fleischmarkt 6, 1010 Wien Der Film wird in englischer Originalfassung ohne Untertitel gezeigt. Tickets (Freier Eintritt - max. 2 Tickets pro Person) erhalten Sie (solange Vorrat reicht): am Institut für Hochenergiephysik, Nikolsdorfer Gasse 18, 1050 Wien, 1. Stock bei Frau Fortin. Abholzeiten: 26. Jänner - 13. Februar 2015; Mo - Fr von 9:00 - 12:00 Uhr. Weitere Informationen finden Sie unter hephy.at/particlefever
06. März 2015 , 09:00 - 17:30
Ort: HEPHY Bibliothek
Masterclasses 2015 am HEPHY Eintauchen in die Welt der Teilchenphysik und selber Da­ten vom CERN in Genf auswerten: Dazu laden Physikinstitute in Österreich interessierte Schülerinnen und Schüler ab der 10. Schulstufe ein. Bei den International Masterclasses lernen die Jugendli­chen die Forschungsmethoden der Teilchenphysik ken­nen. Sie identifizieren Elementarteilchen in Teilchenkolli­sionen und diskutieren ihre Ergebnisse in einer abschlie­ßenden Videokonferenz mit Teilnehmern aus anderen Forschungseinrichtungen und dem CERN. Das Programm International Masterclasses findet weltweit an über 120 Forschungseinrichtungen in 24 Ländern statt.
15. März 2015 - 30. Juni 2015, 10:00 - 18:00
Die Sonderausstellung "Spurensuche" des HEPHY wird vom 15. März bis 30. Juni 2015 im EXPI in Gotschuchen, St. Margareten im Rosental gezeigt. Terminvereinbarung für Schulklassen unter info@expi.at. Weitere Details zum EXPI finden Sie unter www.expi.at
22. Juli 2015 - 29. Juli 2015, 16:00 - 18:00
Das Institut für Hochenergiephysik der Österreichischen Akademie der Wissenschaften veranstaltet vom 22. Juli bis 29. Juli 2015 in Wien die internationale Konferenz „European Physical Society Conference on High Energy Physics 2015 (EPS-HEP2015)“. Diese Konferenz findet alle zwei Jahre an unterschiedlichen Orten statt und stellt eine der renommiertesten und größten Teilchenphysik-Konferenzen weltweit dar. Im Jahr 2015 hat unser Institut die Ehre gemeinsam mit der Universität Wien, der Technischen Universität Wien, dem Atominstitut der Technischen Universität Wien und dem Stefan-Meyer-Institut der Österreichischen Akademie der Wissenschaften diese internationale Konferenz in Wien auszurichten.   Erwartet werden zwischen 700 und 750 Teilnehmer aus etwa 35 Ländern, darunter die führenden Theoretiker und Experimentatoren auf dem Gebiet der Teilchenphysik, sowie zahlreiche Entscheidungsträger aus den verschiedenen Großforschungslaboratorien. Präsentiert werden die neuesten Ergebnisse und Entwicklungen der Teilchenphysik. Weitere Informationen finden Sie unter http://eps-hep2015.eu/